Rudi

"Ein schlechter Zug egalisiert 40 gute Züge."
(Horowitz)

"Schach wird mit dem Geist und nicht mit den Händen gespielt."
(Georges Renaud und Victor Kahn)
Nette Leute spielen Schach

Rangliste:

Aktuelle DWZ-Liste des ESV Gera

Automatisch generiert aus der offiziellen DWZ-Datenbank des Deutschen Schachbundes e.V.

 

Veröffentlicht von Dieter Hilbig

03.01.2016

Erlebnis Deutsche Vereinsmeisterschaft

BildMit dem Jahresabschluss kam auch der Höhepunkt für unsere U 12 Mannschaft. Vom 26.12. bis 30.12.2015 fanden in Magdeburg die Deutschen Jugendvereinsmeisterschaften U 12 statt.

- Und wir waren dabei -

Kurzfristig, als Nachrücker nominiert, verblieb wenig Zeit zur Vorbereitung auf dieses große Ereignis. Am 2. Weihnachtsfeiertag pünktlich um 15:00 Uhr ging es auf, in die Landeshauptstadt nach Magdeburg.

Angekommen bezogen wir unser Quartier in der Jugendherberge, nahmen gemeinsam unser Abendessen ein und warteten ungeduldig auf die Auslosung.

Wir gehörten nun zu den besten 20 Mannschaften in der Altersklasse U 12 in Deutschland. Auf Platz 15 der DWZ Rangliste gesetzt, wollten wir unbedingt beweisen, dass wir zurecht als Teilnehmer an der DVM nachnominiert wurden.

Das Spiellokal, im Zentrum der Stadt gelegen, war das 4 Sterne Hotel "Maritim", nur 3 Gehminuten von unserer Jugendherberge entfernt. Alles in allem, es waren hervorragende Bedingungen - es konnte losgehen.

Gespielt wurden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 75 Minuten für 40 Züge plus 15 Minuten für den Rest der Partie sowie 30 Sekunden Zeitbonus pro Zug von Anfang der Partie.Dabei standen jeden Tag 2 Runden, jeweils 09:00 Uhr und 15:00 Uhr, auf dem Programm sowie eine Runde am Abreisetag.

 

Hier unsere Ergebnisse:

 

1. Runde:  Hamburger SK von 1830 0,5 : 3,5
2. Runde:  Rheydter SV 1920 1,5 : 2,5
3. Runde:  Hagener SV 2 : 2
4. Runde:  SV Mattnetz Berlin 2 : 2
5. Runde:  USV TU Dresden 3, 5 : 0,5
6. Runde:  TUS Ende1892 2,5 : 1,5
7. Runde:  SK München Südost 1 : 3

 

Bild

 

Nach den 2 Auftaktniederlagen am ersten Spieltag folgten 2 Punkteteilungen am zweiten Spieltag.

Am dritten Spieltag konnten wir beide Spiele gewinnen und schoben uns mit dieser Leistung auf den zeitweiligen 11. Platz vor.

In der letzten Runde erhielten wir mit München nochmals einen sehr starken Brocken und konnten uns trotz der Niederlage aber achtbar schlagen.

 

Als Endergebnis stand für unsere junge Mannschaft Platz 15 mit 6 : 8 Punkten, auf dem Ergebniszettel, was gleichzeitig unsere Ausgangsposition widerspiegelte.

 

Betrachtet man unsere Gegner, so spielten wir unter anderem gegen die Nr. 4, 5, 6 und 7 der Rangliste, was das Ergebnis noch aufwertet.

 

Und so spielte und kämpfte unser Team:

 

 Brett 1:  Aaron Liebold  3 aus 7
 Brett 2:  Nikita Schubert  5,5 aus 7
 Brett 3:  Moritz Schulter  1,5 aus 7
 Brett 4:  Marius Helmsdorf  3 aus 7

 

Insgesamt haben alle 4 Spieler eine ganz tolle Leistung gezeigt. Vorbildlich der gezeigte Kampfeswille und hervorzuheben die gezeigte Leistung von Nikita, der unbezwungen blieb.

Wir können mit Stolz behaupten - wir sind die 15. beste U 12 Mannschaft Deutschlands.

Gut angekommen ist auch ein Besuch auf dem Magdeburger Weihnachtsmarkt sowie ein Abendessen am letzten Abend in einem griechischen Restaurant.

Ein großartiges Erlebnis - die Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft - für unser Team!

Gratulation an die Mannschaft und ein großes Dankeschön an die Eltern,  die ihren Kindern dieses Event ermöglichten!

 

Dieter Hilbig

 

2396 Views • Kategorien: ESV-Jugend
Archiv

Scherzaufgabe:

Weiß zieht und setzt 10 Könige mit einem Zug matt!

Diagramm

[Quelle: Kurt Richter, "Kurzgeschichten um Schachfiguren"]